Laden ...

Chlorfreies Wasser

Chemikalienfreie Wasseraufbereitung für unsere Whirlpools und SwimSpas

Wir haben einen Partner gefunden, der das jahrhundertealte Prinzip der elektrophysikalischen Wasseraufbereitung neu definiert hat. Dabei wurden große Anstrengungen unternommen, um dem Slogan "100 % CHEMIKALIENFREI" gerecht zu werden.

Vorteile dieser Wasseraufbereitung:

  • sehr geringer Arbeitseinsatz, einfache Handhabung
  • geruchlos
  • hautfreundlich, keine Austrocknung der Haut
  • dauerhaft keimfreies Wasser ohne Chlor
  • keine roten Augen
  • kinderfreundlich und sicher
  • umweltfreundlich
  • keine PH Wert Regulierung notwendig
  • hohes Einsparpotenzial (es muss keine Chemie mehr gekauft werden)
  • wartungsarm (1-2 Prüfungen im Jahr)
  • Lebenszeit einer Elektrode beim Whirlpool und SwimSpa ca. 5-7 Jahre
  • kann nachträglich installiert werden.

Bei unseren Whirlpools und SwimSpas kann diese chemikalienfreie Wasseraufbereitungsanlage jederzeit nachträglich installiert werden. Die Anlage wird ca. 2 x 10 Minuten / Woche das Wasser automatisiert aufbereiten. Weitere Schritte sind nicht notwendig!

Sprechen Sie uns ans, wir beraten Sie gerne!

Produktbeschreibung & Funktionsprinzip

Die Entkeimung des Wassers erfolgt mit der einer Behandlungselektrode. Diese gibt positiv geladene Ionen ins Wasser, ähnlich dem Rohrleitungssystem einer Hauswasseranlage für Trinkwasserführung. Auf der Suche nach Ausgleich ihrer positiven Polarität setzen sich die Ionen an Bakterien und Keimen fest und dringen in diese ein. Photosynthese und Nahrungsaufnahme durch Aminosäure in den Zellen werden verhindert; sie sterben in kürzester Zeit ab. Das System regelt die Ionenabgabe über eine angeschlossene, an die Elektrolysezelle adaptierte Steuerungskomponente. Wasserfluss bzw. Nachspeisung werden signalisiert. Die im Gerät vorinstallierte Elektrode arbeitet verbrauchsabhängig und muss lediglich alle 12 Monate geprüft und spätestens alle 5-7 Jahre ersetzt werden.

Das System besteht aus einer hochmodernen Mikroprozessor- gesteuerten Elektronik und den patentierten Desinfektions-Elektroden. Das zu reinigende Wasser durchläuft eine spezielle Behandlungszelle, in der sich die Elektroden befinden. Ein schwacher, präziser Gleichstrom aktiviert diese. Dabei werden Kupferionen (Cu++) und Silberionen (Ag+) produziert.

Mehrere Studien an großen Universitäten haben ergeben, dass Kupfer- und Silberionen sehr effektiv sind. Wenn Kupfer- und Silberionen ins Wasser gelangen, werden diese oberflächenaktiven Kationen zu starken natürlichen Vernichtungsmitteln. In Bruchteilen von Sekunden bilden positiv geladene Kupfer- und Silberionen elektrostatische Verknüpfungen auf den negativ geladenen Bereichen der Zellwände der Mikroorganismen. Diese Verknüpfungen führen dazu, dass die Durchlässigkeit der Zellwand dahingehend verändert wird, dass die normale Nahrungsaufnahme verhindert wird.

Befinden sich nämlich Kupfer und Silber erst einmal innerhalb einer Zelle, so greifen sie die schwefelhaltigen Aminosäuren in den Eiweißstoffen an, die wiederum zur Photosynthese notwendig sind. Das Resultat ist, dass die Photosynthese nicht mehr möglich ist und die Zelle inaktiv wird

Aus diesem Grunde ist das elektrophysikalische Desinfektionsverfahren eine der meistgebräuchlichsten Alternativen zur herkömmlichen "Chemischen Keule".

Individuelle Beratung


Eine ganzheitliche und persönliche Beratung zeichnet uns aus